G.F.Händel, Pieces de Clavecin
Acht Suiten für Cembalo (London 1720)
Verzierte Fassung von Gottlieb Muffat (Wien 1736)

Ersteinspielungen

Eva Maria Pollerus, Cembalo

Hörbeispiele
Rezensionen
Werke


Best.Nr. CCD 137
EAN 4028183001375

Zu diesem Titel:
„ Damit die Stück mit mehr Geist und Zierde gespielet werden...“ (Gottlieb Muffat)
G. F. Händel veröffentlichte mit seinen Pieces de Clavecin (London 1720) seine bedeutendste Sammlung von Cembalomusik. Der üblichen Notationspraxis folgend sind Verzierungen in seinem Druck nur in Ausnahmefällen angedeutet. Die hier vorliegende Weltersteinspielung der verzierten Fassung dieser Suiten von Theophil Muffat (Wien 1736)2 dokumentiert somit ein extrem aufschlussreiches und in dieser Geschlossenheit einzigartiges Beispiel einer originalen Ornamentierung eines zeitgenössischen großen Musiker- und Komponistenkollegen Händels und gibt uns weit über den reinen Notentext hinaus einen „ Ohrenzeugenbericht“ zur Musizierpraxis
und Händel-Rezeption seiner Zeit.

Informatives Booklet in Deutsch, Englisch, Französisch

Werke:

CD 1
Suite in d-Moll
Suite in A-Dur
Suite in F-Dur
Suite in e-Moll

CD 2
Suite in E-Dur
Suite in fis-Moll
Suite in g-Moll
Suite in f-Moll

Hörbeispiele (mp3):

-

Rezensionen:

© Cavalli Records 2009 zum Seitenanfang