Hans Stadlmair (geb. 1929)


Wladimir Astrachanzew, Violine
Olga Astrachanzew, Klavier
Marina Skuratovskaja, 2. Violine

 

Hörbeispiele
Rezensionen
Werke

Bestellung:
Best.Nr. CCD 221
EAN 4028183002211

Zu diesem Titel:
Hans Stadlmair, der langjährige Leiter des Münchener Kammerorchesters, lässt in “Circulus” mit spieltechnischer Inspiration aus den Anfangstönen A-C-H einen musikalischen Bilderbogen mit starken Kontrasten entstehen – gewonnen aus Klangfarbe und Bewegung. Die fünf meditativen Variationen über “Stille Nacht” – teils still, teils virtuos – geben verschiedene Aspekte der Betrachtung wieder. Anklänge an die österreichische Heimat des Komponisten dienen als formgebende Brücken in der ansonsten von der 2. Wiener Schule beeinflußten expressiven und virtuosen Klaviersonate. Und in “Fabula” kehrt –aus der Ruhe kommend – das Werk nach heftigen Zeitabläufen wieder zur Ruhe zurück. Ein lebendiger Strauß neuer Musik, die wieder das Horchen und Atmen in den Vordergrund des Musikhörens stellt.
Hörbeispiele (Windows Media):
Circulus - Sonate für Klavier solo - Fabula
Rezensionen:
Werke:
Circulus für Violine solo
Variationen über “Stille Nacht” für zwei Violinen
Sonate für Klavier
Fabula für Violine und Klavier

© Cavalli Records 2003 zum Seitenanfang