Markus Schmitt (*1965)

Anna-Maria Bogner, Sopran
Irmela Nolte, Flöte
Barbara Kink, Violine · Gunter Pretzel, Viola
Marlis Neumann, Harfe
Moritz Eggert, Klavier
Sebastian Hess, Violoncello

Hörbeispiele
Rezensionen
Werke

Bestellung:
Best.Nr. CCD 234
EAN 4028183002341

Zu diesem Titel:
Welch Reichtum an Klangbewegungen, welche Transparenz in der Vertonung der Lieder von Merit Oppenheim „Quelle belle femme“: so sinnlich kann neue und neueste Musik sein. Ob in der Musik nach Jean Paul oder in der „nideren minne“, immer erweist sich Markus Schmitt (Stipendiat der Villa Massimo, Rom und des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia, Bamberg) als brillanter Komponist und hochinteressanter Musiker.
Hörbeispiele (Windows Media):
Siebenkäs-Musik, Vorrede - Echoi - Prestorella
Rezensionen:
Werke:
Siebenkäs-Musik für Klaviertrio · echoi für Violoncello und Klavier · Quelle belle femme für Sopran, Flöte, Viola und Harfe Tre sonate galanti für Klavier solo · Jean Paul’sche Bagatellen für Viola und Harfe · nidere minne für Sopran, Flöte, Viola und Harfe

© Cavalli Records 2003 zum Seitenanfang