Eric Satie, „Le Samedi“

Debussy Trio München
Bettina Fuchs · Flöte
Gunter Pretzel · Viola
Rosmarie Schmid-Münster · Harfe

Hörbeispiele
Rezensionen
Werke


Bestellung:
Best.Nr. CCD 254
EAN 4028183002549

Zu diesem Titel:
Jeden Samstag war Satie nun Gast in Debussys feinem Salon in der Rue Gustave Doré, und den zwei ungleichen Freunden ist diese Interpretation der Werke Saties mit den Instrumenten von Debussys Harfentrio gewidmet,
– dem ...mittelalterlichen und sanften Musiker, der sich in dieses Jahrhundert verirrt hat... (Cl. Debussy),
– der bewundernden und zarten Freundschaft über dreißig Jahre (Erik Satie).
Hörbeispiele (mp3):
Gnossienne - Sur un casque - Ogive - d’Holothurie - d’Podophtalma
Rezensionen:
... das Münchner Debussy Trio übersetzt Saties Klavierstücke in die Klangsprache von Debussys bahnbrechendem Harfentrio und spielt mit den klangsinnlichen Pastelltönen, die mit dieser ungewöhnlichen Besetzung von Flöte, Viola und Harfe seit Debussy möglich geworden sind. Eine späte Hommage also an die raffinierte Klangkunst Debussys und an den Klavierspieler Satie: an die Fülle der Klangfarbe und an die weißen Patterns von Saties Klavierzeichnungen: Weiße Musik in hellgrünem Pastell: Satie mit Debussy. (Wolfgang Scherer in SWR 2, CD-Tip 28.05.2004)
Werke:
1 Gnossienne Nr. 1; 2 Meditation; 3 Sur un casque; 4 Ogive 1; 5 Idylle; 6 Aubade; 7 Gnossienne Nr. 5; 8 Gnossienne Nr. 2; 9 Gnossienne Nr. 4; 10 Danses de travers II; 11 d’Holothurie; 12 d’Edriophtalma; 13 d’Podophtalma; 14 Ogive 2; 15 Gnossienne Nr. 3; 16 Sur une lanterne

© Cavalli Records 2003 zum Seitenanfang