“... unterwegs ...“
Kammermusik von Horst Lohse

Ersteinspielungen
Valerie Rubin, Violine
Martin Timphus, Viola
Ortwin Stürmer, Klavier

Hörbeispiele
Rezensionen
Werke


Best.Nr. CCD 280
EAN 4028183002808

Zu diesem Titel:

Im „Duo“, also zu zweit das Unterwegs sein, das kann bedeuten: Gemeinsame Erlebnisse im Positiven wie im Negativem, Bewältigung schwieriger Wegstrecken, gegenseitige Hilfeleistung, Rücksichtnahme und Kompromissbereitschaft, gemeinsame Drahtseil-Akte, gelegentliches Ausscheren: Alleingänge, Streit, Bewältigung von Konflikten und Versöhnung, Betrachten von Dingen und Beurteilung von Situationen mit oft sehr unterschiedlicher Blickrichtung,  Übereinstimmung und Harmonie trotz gegensätzlicher Ansichten...

Horst Lohse wurde 1943 in Kulmbach geboren. Nach dem Abitur studierte er zunächst an der Pädagogischen Hochschule Bayreuth, später am Salzburger Mozarteum Violine und Komposition (bei Helmut Eder) und an der Musikhochschule Würzburg Theorie und Komposition (bei Bertold Hummel). Für sein kompositorisches Schaffen, dessen Zentrum die Kammer- und Orchestermusik bildet, erhielt er mehrere nationale und internationale Preise und Auszeichnungen, u.a. den Förderpreis der Stadt Stuttgart (1974), den Orchesterkompositionspreis, gestiftet vom Bundesverband der Deutschen Industrie und der GNM (1982), einen Preis beim Europäischen Komponistenwettbewerb des Symphonieorchesters Aarhus (1982), und einen Preis beim Internationalen Carl Maria von Weber-Wettbewerb für Ballette der Dresdner Musikfestspiele (1984). Außerdem erhielt er den „Berganza-Preis“ des Kunstvereins Bamberg (1999), den fränkischen „Otto-Grau-Kulturpreis“ (2002) und den „Kulturpreis der Oberfrankenstiftung 2006“. Viele seiner etwa 80 Werke wurden – auch bei internationalen Festivals – in Europa, in Nord- und Südamerika, in der Türkei und in Russland aufgeführt, zum großen Teil von Rundfunkanstalten aufgenommen und auf zehn CDs veröffentlicht.

Werke:

AllerleiRauh (2000) Sechs Fantasiestücke für Violine & Klavier,

Solitude II (1980) (quasi un’ elegia) für Viola solo,

„La naissance du feu“ (2003),

Hommage à Roberto Matta für Klavier solo

(Aufnahme des Bayerischen Rundfunks)

„... unterwegs ...“ (2006) Duo für Violine und Viola

Dedicazione (2003) für Klavier solo

„Die Zeit ist ein uferloser Fluss“ (1993)

Fantasie nach einem Bild von Marc Chagall für Violine solo,

Abschied (1993) für Viola und Klavier

Hörbeispiele (mp3):

AllerleiRauh (2000) Sechs Fantasiestücke für Violine & Klavier:

1 I Streitbare Vögel

2 II Den rechten Ton finden

3 III Im Gebüsch

4 IV Spiel in der Uhr

5 V Verwehtes Blatt

6 VI Unter einem Hut

7 Solitude II (1980) (quasi un’ elegia) für Viola solo

8 „La naissance du feu“ (2003)

Hommage à Roberto Matta für Klavier solo

(Aufnahme des Bayerischen Rundfunks)

9 „... unterwegs ...“ (2006) Duo für Violine und Viola

10 Dedicazione (2003) für Klavier solo

„Die Zeit ist ein uferloser Fluss“ (1993)

Fantasie nach einem Bild von Marc Chagall für Violine solo

11 I                        

12 II

13 III

14 Abschied (1993) für Viola und Klavier

Rezensionen:


© Cavalli Records 2008 zum Seitenanfang