LAUDES ORGANI


Augustiner-Kantorei Erfurt
Matthias Dreißig, Orgel
Leitung: Dietrich Ehrenwerth

Hörbeispiele
Rezensionen
Werke


Bestellung:
Best.Nr. CCD 424
EAN 4028183004246

Zu diesem Titel:
Die Orgel spielt sanglich und liebenswert, süß, nützlich (sic!), demütig, sie ist auftrumpfend, braucht geübte Musiker, begleitet Stimmen und Chor, springt und ist geschwinde (bei ebensolchen Händen), so im lateinischen Text zu Kodalys „Laus organi“. Chor und Orgel der Augustiner-Kantorei Erfurt durchschreiten unter der Leitung von Dietrich Ehrenwerth einen großen Radius unterschiedlicher charakteristischer Darstellungen der – hier von Matthias Dreißig gespielten – Orgel, alles jedoch mündet in das große Lob Gottes.
Heimat des Chores ist das Augustinerkloster, in dem Martin Luther von 1505 – 1511 lebte, und die Orgel in der Augustinerkirche – 1938 von der Firma Walcker erbaut – wurde bis kurz vor Beginn dieser Aufnahmen frisch restauriert.
Hörbeispiele (Real Media):
Gárdonyi, Gott, unser Schöpfer - Mendelssohn, Veni Domine - Peeters, Te Deum - Machá, Toccata - Mendelssohn, Laudate pueri - Kodály, Laudes Organi
Rezensionen:
Werke:
Zsolt Gárdonyi (geb. 1946)
1 Gott, unser Schöpfer Choralmotette nach einem ungarischen Danklied
Felix Mendelssohn (1809 – 1847)
2 Veni Domine Hallelujavers zum 4. Advent
für dreistimmigen Frauenchor und Orgel, op. 39, Nr.1

Harald Genzmer (geb. 1909)
Zwei geistliche Festsprüche für Männerchor:
3 Lasset das Wort Christi reichlich wohnen in euch (Kol. 3, 16-17)
4 Lobet den Herrn, alle Heiden (Ps. 117)

Flor Peeters (1903 – 1986)
5 Te Deum op. 57
Otmar Machá (geb. 1922)
6 Toccata (1972)
Felix Mendelssohn
7 Laudate pueri für dreistimmigen Frauenchor und Orgel, op. 39, Nr. 2
Ernst Gebhardt (1832 – 1899)
8 Ambrosianischer Lobgesang für Männerchor und Orgel
Zsolt Gárdonyi
9 Psalm 8 Choralmotette nach dem Genfer Psalter
Zoltán Kodály (1882 – 1967)
10 Laudes Organi

© Cavalli Records 2003 zum Seitenanfang